Schlagwörter

, , , ,

Es gibt Themen, die sind extrem wichtig aber medial unterbelichtet. So beispielsweise der Themenkomplex Rheuma. Rund zwei Millionen Österreicher werden im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose Rheuma konfrontiert. Eine folgenschwere Krankheit, die leider auch viele Ärzte noch immer zu wenig ernst nehmen: Rheuma kann zu massiven Behinderungen und schweren Schäden führen.

Daher ist es wichtig, dass Medien häufiger über Rheuma berichten, damit sich PatientInnen und deren Angehörige informieren können. Denn bei Rheuma kann eine frühzeitige Diagnose aufgrund der neuen Behandlungsmethoden zum Stopp des Leidens führen. Das ist der Beweggrund, warum Internist und Rheumaexperte Dr. Thomas Schwingenschlögl den Weg in die Öffentlichkeit sucht und Allwinger PR & Media Consulting hilft ihm dabei.

Zwei Patientinnen von Herrn Dr. Schwingenschlögl berichteten kürzlich in „Die Presse am Sonntag“ über ihren Leidensweg – zwei Geschichten, die wirklich betroffen machen.
DiePresse17_11

Foto5_03